Flussexpedition Rio Negro

Novo Airão – Rio Apuaú – Velho Airão – Rio Puduari – Novo Airão

Auf dieser Tour mit Expeditionscharakter lernen Sie die ursprüngliche Flusslandschaft des unteren Rio Negro und einige seiner Seitenflüsse kennen. Das kaffeebraune, klare Wasser des Flusses ist berühmt wegen seiner Weichheit und Reinheit und hält außerdem die Moskitos fern.

Amazonasschiff Aynara
Amazonasschiff Aynara

Die Reise beginnt mit der Fahrt durch die Anavilhanas, dem größten Süßwasserarchipel der Erde, entlang der immergrünen Mauer der Regenwaldes. Je nach Wasserstand und Wetterverhältnissen starten wir in Manaus oder in der kleinen Urwaldstadt Novo Airão. In diesem Fall bringen wir Sie mit dem PKW in drei Stunden bequemer Fahrt dorthin. Bei dieser Unternehmung sind Sie immer am Puls der Natur und haben geräumige Doppelkabinen mit Doppel- oder Einzelbett zur Verfügung. Viele unserer Gäste entdecken jedoch die Vorzüge der Hängematte. Vor allem, nachdem wir ihnen erst einmal gezeigt haben, wie man richtig darin liegt. Die Temperaturen sind auch nachts angenehm – und wer einmal die romantische Kulisse einer Amazonasnacht im Freien erlebt hat, möchte das genießen, so oft es nur geht!

Abfahrt am Vormittag mit unserem traditionellen Amazonas-Schiff „Aynara“.

Mittagessen auf Deck, danach genießen Sie die die Ruhe und Weite des Rio Negro. Wir fahren nun durch das einmalige Naturparadies der Anavilhanas.
Die bei Niedrigwasser endlos erscheinenden leuchtend weißen Sandstrände suchen weltweit ihresgleichen.

Weiter flussaufwärts, vorbei an unberührtem Regenwald, besuchen wir Siedler und unternehmen Ausflüge mit unserem motorisierten Beiboot. Urwaldexkursionen und Urwaldcamp an einem kleinen Nebenfluss mitten im tropischen Regenwald. Die Wälder des Rio Negro zeichnen sich aus durch ihre Naturbelassenheit und ihrem Artenreichtum. Alternativ bzw. danach: Sandstrand, Baden, Kanufahren, Angeln, Relaxen und Kurzausflug in den Dschungel.

Wenn der Wasserstand es erlaubt, fahren wir den Rio Apuaú aufwärts und erreichen später mit unseren Booten ein spektakuläres Naturschauspiel: eine gewaltige Stromschnelle, mitten im Dschungel.

Fahrt durch die grandiose Flusslandschaft des Rio Negro.

An den Ufern eine hohe, scheinbar undurchdringliche grüne Mauer – der Regenwald. Nach mehreren Stunden Fahrt machen wir Halt an einem ganz besonderen Ort: Velho Airão. Überwucherte Ruinen und Mauerreste, ein alter verlassener Friedhof. Das sind die Überreste von Velho Airão. Den Ort , der seine Blütezeit während der des Kautschukbooms der zwanziger Jahre erlebte, haben die Einwohner in den fünfziger Jahren verlassen.

Danach wechseln wir auf die andere Seite des Flusses und fahren in den naturbelassenen Rio Puduari.

Am Ende der Reise sind wir wieder in dem kleinen Ort Novo Airão.

Rundgang durch den idyllischen Ort, einem typischen Dorf des amazonischen Landesinneren. Wenn geöffnet, Besuch einer Kooperative, bei der aus dem Restholz der einheimischen Schiffsbauer einmalig schöne Stücke angefertigt werden. Alternativ können wir noch einen Besuch einer Delphinfütterung anbieten. Dies hängt jedoch immer von der Verfügbarkeit ab (zusätzliche Kosten Delphinfütterung ca. 7 Euro).

Als Besonderheit bekommen Sie an Bord auf unseren großen LCD-Bildschrim einige Dokumentationen über den Amazonas präsentiert, die von dem Schiffseigner Wolfgang Brög gedreht wurden.

 

2 Gedanken zu “Flussexpedition Rio Negro

  1. Ihre Angaben sind spannend und ich bin interessiert. Als 67 jähriger Senior interessieren mich die körperlichen Anforderungen bei Flussfahrten, bzw Expeditionen.
    Terminlich wären für mich Ende Oktober – Ende November interessant.
    Wie fliegt man ab Schweiz d.h. Zürich über Rio nach Manaos? Was empfehlen Sie?
    Freundliche Grüsse
    Roberto Flatt

    • Hallo Herr Flatt,
      vielen Dank für Ihr Interesse. Wir haben eine Tour, die startet am 5. November. Sie können ab diesem Zeitpunkt esowohl eine Flussfahrt oder auch eine Espedition buchen. Die Anforderungen bei unseren Touren sind im Grunde so, wie Sie es möchten. Wie lange Sie im Wald zu Fuss unterwegs sein möchten, können Sie selbst bestimmen. Bei Expeditionen machen wir auch ein oder mehrere Dschungelcamps, je nach Dauer der Tour. Das Alter selbst sagt ja ohnehin wenig über die Konstitution aus, ein guter Kreislauf ist natürlich Voraussetzung.
      Um nach Manaus zu kommen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Viele Flüge gehen über São Paulo oder Rio, manche auch über Salvador oder Fortaleza, auch über die USA ist möglich. Wir können Ihnen gegebenenfalls gerne ein kompetentes Flugbüro vermitteln.
      wenn Sie weitere Fragen haben, Sind wir gerne für Sie da.
      Schöne Grüße
      Wolfgang Brög
      bitte Antwort auf mail@amazonasreisen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.