Zur Coronalage im Amazonasgebiet NEU ab 19.9.2021

Unser Schiff AYNARA
Unser Schiff AYNARA

Liebe Amazonas Interessierte,

Nach langem Warten gibt es nun wieder Hoffnung. Die Pandemie hat uns schwer zugesetzt. Wir sind da nicht die Einzigen, auch unsere Mitarbeiter bzw. alle, die vom Tourismus leben, haben schwere Zeiten durchgestanden. Wir haben die Zeit genutzt für umfangreiche Instandhaltungsarbeiten an unserem Schiff Aynara und sind jetzt bereit für neue Touren.

Einreise nach Brasilien

Einreise und Transit von Ausländern auf dem Luftweg sind grundsätzlich gestattet. Reisende, die nach Brasilien ein- oder durchreisen, sind verpflichtet, bereits beim Check-in gegenüber der Fluglinie ein negatives PCR-Testergebnis in englischer, portugiesischer oder spanischer Sprache nachzuweisen. Der Test darf frühestens 72 Stunden vor Abflug erfolgt sein. Zudem müssen Reisende eine Gesundheitserklärung (ausgedruckt und in englischer, portugiesischer oder spanischer Sprache) beim Check-in vorlegen. Die Gesundheitserklärung kann auf der Webseite der brasilianischen Gesundheitsbehörde abgerufen werden.

WICHTIG: Neue Einreisebestimmungen aus Brasilien nach Deutschland ab dem 19.09.2021!

Auf Grund der verbesserten Infektionslage wird Brasilien ab dem 19.09.2021 nicht mehr als Hochrisikogebiet eingestuft. Bestehende Einreisebeschränkungen sind damit aufgehoben. Es wird nicht mehr zwischen zwingenden und nicht-zwingenden Einreisegründen differenziert. Das bedeutet auch, dass KEINE Anmeldung auf www.einreiseanmeldung.de vor Einreise nach Deutschland  mehr notwendig ist. Auch eine Quarantänepflicht besteht NICHT mehr.

Nach wie vor gilt die Nachweispflicht bei Einreise. Das bedeutet, die einreisende Person muss nachweisen, dass

  • ein (anerkannter) Impfschutz vorliegt, oder
  • sie genesen ist, oder
  • sie einen negativen Coronatest besitzt, der nachweist, dass sie nicht infiziert ist.

Es genügt nun ein Antigentest. Dieser kann in Manaus bei einigen Apotheken durchgeführt werden. Das Ergebnis ist in 30 Minuten verfügbar und kostet ca. 15 Euro.

Weitere Informationen hier: https://brasil.diplo.de/br-de/coronavirus/2320046
und hier
https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/brasiliensicherheit/201092

Wer zu uns kommt und Manaus vermeiden möchte, den holen wir am Flughafen ab und bringen ihn direkt nach Novo Airão. Entweder gleich zum Schiff oder in eine

Unsere erste Tour nach dieser langen Pause startet am 20. November. Es sind noch Plätze frei. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Zweifel oder Fragen haben.

Wir freuen uns auf Sie.

Mit besten Grüßen aus Novo Airão/Rio Negro
Wolfgang Brög

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.